§ 49 RStV Ordnungswidrigkeiten

„(1) […]. Ordnungswidrig handelt auch, wer […] 13. entgegen § 55 Abs. 1 bei Telemedien den Namen oder die Anschrift oder bei juristischen Personen den Namen oder die Anschrift des Vertretungsberechtigten nicht oder nicht richtig verfügbar hält, […]. (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße von bis zu 500 000 Euro, im Falle des Absatzes 1 Satz 2 Nr. 13 und 14 mit einer Geldbuße bis zu 50 000 Euro […] geahndet werden.“

http://www.ard-werbung.de/fileadmin/user_upload/media-perspektiven/Dokumentation/2016-1_Rundfunkstaatsvertrag.pdf, S. 29, 30

Hinweis:

§ 55 I RStV: siehe http://systemcrashundtatbeilinksunten.blogsport.eu/juristisches-zum-linksunten-verbot/rechtsgrundlagen/rundfunkstaatsvertrag-rstv-insb-vi-abschnitt-telemedien/55-rstv-informationspflichten-und-informationsrechte/