2017-08.30.: end of road. Leben und Überleben in Bremen

„wir sind uneingeschränkt solidarisch mit linksunten und den direkt von der Repression betroffenen Menschen! Dieser Angriff zeigt uns uns noch einmal ganz deutlich, wie wichtig freie und auch anonyme Kommunikation auf der Strasse und im Netz ist. Ebenso wichtig sind eigene Medien, die dem Mainstream nicht folgen und unsere Sicht der Dinge ebenso spiegeln wie sie über globale Kämpfe gegen die herrschenden Verhältnisse und Apparate berichten.
Lasst uns doch auch diesen bescheuerten Wahlkampf nutzen, um unsere Stimme nicht abzugeben – aber unserer Wut gegen alle Innenminister*innen, Parteien und den ganzen Staatsapparat freien Lauf zu lassen. Sie sollen unsere Stimmen hören – aber nicht bekommen!
Wir sind alle linksunten!“

Quelle:
http://endofroad.blogsport.de/2017/08/30/solidaritaet-mit-linksunten-indymedia-org-2/