2017-08-28.: netzpolitik.org, Reporter ohne Grenzen kritisiert Verbot von linker Plattform

„Neben Demoberichten und Terminen fanden sich auf der Plattform auch zahlreiche fundierte Recherchen über die rechtsradikale Szene, beispielsweise über das Umfeld des Nationalsozialistischen Untergrunds, aber auch über militante Rechtsextremisten, die im Nachgang der Berichterstattung auf Linksunten unter anderem wegen des Fundes von Rohrbomben verhaftet wurden. Medial hatten auch Veröffentlichungen wie die der Chat-Protokolle der AfD in Sachsen-Anhalt für Furore gesorgt.“

Quelle:
https://netzpolitik.org/2017/reporter-ohne-grenzen-kritisiert-verbot-von-linker-plattform/