Verlinkungen, Spiegelungen und Dokumentationen

Da wir nicht zu jeder Veröffentlichung zu unserem ‚Fall‘ einen eigenen Blog-Artikel geschrieben haben, wollen wir hier die Veröffentlichungen, die andere Veröffentlichungen bloß spiegeln oder verlinken (und von uns nicht mit separaten Blog-Artikeln gewürdigt wurden), zumindest auflisten – und uns für das Interesse und die ‚berichterstattende Unterstützung‘ bedanken:


Aufruf


1. Unserem Aufruf vom 31.08.2017 schlossen sich auch Jochens Sozialpolitische Nachrichten an:

https://josopon.wordpress.com/2017/09/12/verbot-der-plattform-linksunten-solidarisch-zu-sein-heist-sich-dem-verbot-zu-widersetzen/.

2. Von scharf-links wurde der Text ebenfalls veröffentlicht:

http://www.scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=62212&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=06fa2d4745.

3. Das Dokumentationsarchiv dokmz. fascism is not an opinion – fascism is a crime brachte einen Auszug aus dem nd-Bericht über unseren Aufruf.

4. Der „Treffpunkt der gewerkschaftlichen Linken mit und ohne Job im weitesten Sinnelabournet.de zitierte aus unserem Aufruf und verlinkte ihn:

labournet.de

http://www.labournet.de/interventionen/solidaritaet/solidaritaet-gegen-das-verbot-von-linksunten-indymedia-widerstand-gegen-polizeistaat/.


Presseerklärung Nr. 1


5. die Presseerklärung, mit der wir über das Ermittlungsverfahren informierten, wurde wiederum von scharf-links veröffentlicht

http://www.scharf-links.de/48.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=66865&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=4a73e536c3

und

von dort

6. durch demokratisch-links gespiegelt:

http://www.demokratisch-links.de/linksunten-vereins-verbot.

7. Außerdem veröffentlichte die Rote Hilfe Berlin unsere Presseerklärung:

http://www.berlin.rote-hilfe.de/ermittlungsverfahren-wegen-verteidigung-von-pressefreiheit/.

8. Der Bericht, der darüber im neuen deutschland erschienen war, wurde am 27. Sept. 2019 im antirassistischen Pressespiegel aufgelistet:

https://antira.org/2018/09/28/medienspiegel-27-september-2018/ (Abschnitt „REPRESSION DE/G-20“)


Erster Offener Brief


9. Der erste Offene Brief (vom 28.09.2018), der zuerst von labournet.de veröffentlicht wurde, erschien auch in der Oktber-Ausgabe von trend. onlinezeitung:

http://trend.infopartisan.net/trd1018/t161018.html

Das Interview, das am 04.10.2018 von Radio Dreyeckland gesendet wurde, wurde

10. am gleiche Tage auch im antirassistischen Pressespiegel aufgeführt:

https://antira.org/2018/10/05/medienspiegel-4-oktober-2018/ (Abschnitt „REPRESSION DE/G-20“)

und

11. von postcast.de gespiegelt:

https://www.podcast.de/episode/388566283/Kritik%2Ban%2BVerbot%2Bverboten%253F%2BErmittlungen%2Bgegen%2Bbekennende%2BIndymedia-Autor%252Ainnen%2B%2528Serie%2B347%253A%2BMittagsmagazin%2529/

Das Interview am 06.10.2018 bei Radio Flora

12. wurde vorher bei de.indymedia

https://de.indymedia.org/node/5040

und

13. von Anarchist Black Cross (ABC) Wien

https://www.abc-wien.net/?p=5795

angekündigt.

Der Mitschnitt wurde anschließend

14. vom untergrundblättle (Wädenswil / Schweiz)

https://www.xn--untergrund-blttle-2qb.ch/audio/500734/journalistinnen_im_fokus_solidaritaet_mit_medium_indymedia_linksunten.html

gespiegelt.


Zweiter Offener Brief


15. Im Nachgang zum zweiten Offenen Briefes erschienen einige Hinweise bei scharf-links vom 11.10.2018:

http://scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=67079&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=d2254a2027

16. Das Interview mit rdl vom 16.10.2018 wurde wiederum von podcast.de gespiegelt:

https://www.podcast.de/episode/389254666/Linksuntenverfolgung+-+Wenn+LKA+Berlin+ermittelt%2C+aber+die+Staatsanwaltschaft+von+nix+weiss+%28Serie+347%3A+Mittagsmagazin%29/


Artikel von Peter Nowak in der Graswurzelrevolution


Der Artikel von Peter Nowak in der Graswurzelrevolution Nr. 433 vom Nov. 2018 wurde

17. vom untergrundblättle

http://www.xn--untergrund-blttle-2qb.ch/politik/deutschland/solidaritaet_mit_indymedia_linksunten_5090.html

und

18. und der online-Zeitung demokratisch-links

http://www.demokratisch-links.de/solidaritaet-mit-indymedia

gespiegelt.


Selbstinterview


19. Auszüge aus unserem Selbstinterview erschienen – ausgehende von de.indymedia – bei political-prisoners.net:

http://political-prisoners.net/item/6661-vorschlaege-fuer-solidaritaet-mit-linksuntenindymedia.html


Anklageerhebung


20. Das Interview, das wir Radio Dreyeckland gegeben hatten, nachdem wir von der Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft erfahren hatten, wurde auch vom untergrundblättle veröffentlicht:

https://www.untergrund-blättle.ch/audio/531966/wir_wollen_linksuntenindymedia_in_seiner_vollen_breite_zurueck.html

Das Interview mit Radio Flora aus diesem Anlaß wurde auch von

21. der Ortsgruppe Dresden

https://abcdd.org/2019/04/09/wie-viele-sind-hinter-gittern-vom-april-2019/

und

22. der Ortsgruppe Wien

https://www.abc-wien.net/?p=7137

von Anarchist Black Cross verlinkt.


Interviews im Lower Class Magazine und in der jungen Welt


23. Das Interview im Lower Class Magzine wurde vom antirassistischen Medienspiegel verlinkt:

https://antira.org/2019/04/10/medienspiegel-9-april-2019/

Das Interview für die junge Welt wurde

24. von political-prisoners.net

http://political-prisoners.net/item/6944-verbot-von-rlinksuntenindymedial.html

gespiegelt

und

25. im antirassistischen Medienspiegel erwähnt:

https://antira.org/2019/04/18/medienspiegel-17-april-2019/.


Spendenaufruf


Der Spendenaufruf der Rote Hilfe wurde

26. von Revolutionäre Perspektive Berlin bei Twitter weiterverbreitet

https://twitter.com/rp_berlin/status/1116405159385534464

und erschien

27. in niederländischer Übersetzung bei globalinfo:

https://globalinfo.nl/Nieuws/journalisten-berlijn-vervolgd-wegens-steun-aan-indymedia


Internationaler Tag der Pressefreiheit


28. Die Antworten, die wir dem Deutschlandfunk zum Internationalen Tag der Pressefreiheit geschickt hatten (und von diesem nicht veröffentlicht wurden), wurden von der Webseite linksunten.soligruppe.org verlinkt:

https://linksunten.soligruppe.org/tag-der-pressefreiheit-der-deutschlandfunk-fragte-und-wir-gaben-drei-antworten-die-anscheinend-nicht-gefielen/


PS.


Die Artikel und Interviews, zu denen hier separate Blog-Beiträge erschienen sind, sind im Artikel

sowie

zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.